Spielbetrieb und Training 

Endlich ist es wieder soweit, wir dürfen unter Auflagen wieder trainieren!

Generell zu beachten ist unser Hygienekonzept.

Es können aktuell nur maximal 10 Personen pro Einheit und Halle gleichzeitig trainieren, weil wir pro Halle 5 Tische aufstellen.

Infos und Trainingszeiten

 

Vereinsausflug

Der Vereinsausflug wurde auf nächstes Jahr verschoben. 

 

Int. Gäuboden-Volksfestturnier und Stadtmeisterschaften finden dieses Jahr nicht statt!

Aufgrund der unsicheren Lage und der Absage des diesjährigen Volksfest haben wir beschlossen, unsere beiden Turniere zur Volksfestzeit dieses Jahr nicht durchzuführen.

Tischtennis für einen guten Zweck

Der Tischtennisverein DJK Hafner Straubing e.V. hat am Rosenmontag das 14. Benefiz- Mixedturnier ausgerichtet. Der Erlös kommt wie jedes Jahr einer gemeinnützigen Stiftung zu gute. Dieses Jahr geht das Geld an die Gruppe Josef des Nardinihaus des Bildungszentrums St. Wolfgang in Straubing. 

40 Tischtennisbegeisterte fanden den Weg zu uns in die Halle und kämpften im Mixed-Doppel um den begehrten Wanderpokal, wobei wie jedes Jahr der Spaß im Vordergrund stand.

Union Ried gewinnt die Gruppe B und Union Ried II die Gruppe C

Am Samstag trafen sich in den Turnhallen des Ludwigsgymnasiums 21 Mannschaften zum 38. Internationalen Volksfestturnier des DJK Hafner Straubing. Ausgespielt wurden in drei Gruppen je 1 Wanderpokal. In der Gruppe A, den Verbandsligamannschaften, standen sich der TV Altdorf, die SPG Union ASKÖ Wels, die Mannschaft Peter’s Best, Union Vorchdorf und die Fortuna Revival gegenüber. Die Gruppe B, mit dem gleichen Spielsystem, setzte sich aus den Bezirksligisten DJK Hafner Straubing, der SPG Union ASKÖ Wels II, der Union Ried I, der DJK Dillenburg, dem TSV Heining, dem TV Ochsenfurt, dem TSV Bogen und dem SV Essenbach zusammen. Die Gruppe C war mit den Kreisligamannschaften des SPG Union ASKÖ Wels III, der Union Ried II und III und IV, des TV Ochsenfurt II, dem DJK Hafner Straubing II und dem TSV Bogen II besetzt.

Große Freude zum Abschluss der abgelaufenen Saison 2018/2019 über 3 Meistertitel und damit die unmittelbare Aufstiegsberechtigung in die nächsthöhere Spielklasse. 
Die 4. Mannschaft, um Mannschaftsführer Werner Förschl, erreichte in der Rückrunde durch tollen Mannschaftsgeist und zurückgekehrte Verstärkung einen ausgezeichneten Mittelfeldplatz.
Die 3. Mannschaft, um Mannscaftsführer Tobias Schuller, holte mit nur einem Unentschieden souverän den Meistertitel in der Bezirksklasse B und spielt nächste Saison in der Bezirksklasse A.
Mannschaft 2, um Mannschaftsführer Herbert Schuller, machte am letzten Spieltag in einer sehr spannenden Saison den Meistertitel perfekt und steigt damit direkt in die Bezirksliga West auf.
Genau so, in der ersten Mannschaft um Mannschaftsführerin Uschi Hilmer in der Bezirksliga Gruppe 1 West, die ebenso ein tolle Saisonleistung ablieferte, den Aufstieg in die Bezirksoberliga schaffte und damit das "Tripple" für die DJK Hafner Mannschaften komplett machten. Klasse Leistung von allen!