BannerBannerLogo

B - Klasse gewinnt Michael Eckl vom KF Oberviechtach

Bei heissen Temperaturen am Wochenende sahen die zahlreichen Zuschauer spannende Spiele bei den 38. Straubinger Stadtmeisterschaften in den Turnhallen des Ludwigsgymnasiums. Die Siegerehrung nahm an beiden Tagen Stadtrat Karl Dengler vor.

In der Eliteklasse schaltete im Halbfinale der für den FC Miltach spielende Uli Hosse sein Gegenüber Mathias Ullrich, der für den TV Schwabach spielt, in fünf Sätzen aus. Hans Nickl, der für den TuS Dachelhofen agiert, konnte sich gegen den Bayernligaspieler Markus Betz  von der DJK SB Landshut ebenfalls in fünf Sätzen durchsetzen. Das Spiel um den dritten Platz endete dann mit einem klaren Sieg von Betz gegen Ullrich. Im Endspiel sahen die Zuschauer dann Angriffsspiel vom Feinsten. Uli Hosse hatte mit seinem Gegenüber Hans Nickl eigentlich leichtes Spiel. Nach vier Sätzen holte sich Uli Hosse verdient den Siegerpokal. In der Doppelkonkurrenz der Herren S/A konnte die Kombination Nickl/Zweck vom TuS Dachelhofen klar die Oberhand über das Duo Frick/Ullrich (TV Bad Tölz/TV Schwabach) behalten.

Die B-Klasse der Herren gewann, im System Jeder gegen Jeden, Michael Eckl vom KF Oberviechtach. Er konnte sich gegen Franz Müller vom SV Runding durchsetzen. Den dritten Platz belegte Markus Geiger vom FC Bayern München. Vierter wurde Sebastian Knittl vom TSV Deggendorf. Die Doppelkonkurrenz beendete die Kombination Geiger/Wallach (FC Bayern München/TTC Straubing) vor Eckl/Belkot (KF Oberviechtach/SV Runding) als Sieger.

Im Herrendoppel der Klasse C besiegten Bettges/Fleissner (TSV Erding/VfL Waldkraiburg) in einem guten Endspiel die Kombination Gonnsen/Steinberger (VfR Haag/Amper/TSV Bayerbach). Das Einzel gewann dann Ingo Bettges vom TSV Erding. Er siegte im Endspiel in vier Sätzen gegen Kristoffer Schmidt vom TB Weiden. Den dritten Platz belegte Tobias Steinberger vom TSV Bayerbach vor Michael Fleissner vom VfL Waldkraiburg.

Im Einzel der Klasse D, im System Jeder gegen Jeden, siegte Manfred Kirchmayer vom VfR Laberweinting. Den zweiten Platz belegte Johann Altendorfer vom TTV Büchlberg. Den dritten Platz sicherte sich Günter Strobelt vom SC Wörthsee vor Reinhard Bunk vom TV Freyung. Das Endspiel im Doppel konnten Altendorfer Johann/Altendorfer Reinhold vom TTV Büchlberg gegen Kirchmayer/Strobelt (VfR Laberweinting/SC Wörthsee) für sich entscheiden.

Das Bild zeigt die Erstplatzierten der S/A Klasse der Herren: von links Organisator Herbert Schuller, Zweiter Hans Nickl, Stadtrat Karl Dengler, Sieger Uli Hosse, Dritter Markus Betz und Vorstand Franz Offenwanger.

TSV Heining gewinnt die Gruppe B und DJK SB Versbach die Gruppe C

 

Am Samstag trafen sich in den Turnhallen des Ludwigsgymnasiums 21 Mannschaften zum 37. Internationalen Volksfestturnier des DJK Hafner Straubing. Ausgespielt wurden in drei Gruppen je 1 Wanderpokal. In der Gruppe A, den Verbandsligamannschaften, standen sich der TV Altdorf, die SPG Union ASKÖ Wels, die Mannschaft Peter’s Best, die DJK SB Regensburg, der TuS Bad Aibling, die DJK SB Regensburg II und die DJK Altdorf gegenüber. Die Gruppe B, mit dem gleichen Spielsystem, setzte sich aus den Bezirksligisten DJK Hafner Straubing, der SPG Union ASKÖ Wels II, der Union Ried I , der Union Ried II, dem TSV Heining, dem TV Ochsenfurt, dem TSV Bogen und dem SV Essenbach zusammen. Die Gruppe C war mit den Kreisligamannschaften des TTC Wallersdorf, der Union Ried III, des TV Ochsenfurt II, dem DJK Hafner Straubing II, dem TSV Bogen II und der DJK SB Versbach besetzt.

In der Gruppe A gab es durchwegs spannende Kämpfe. Nach Abschluss der Gruppenspiele kam es zwischen der Mannschaft von Peter’s Best und dem TV Altdorf zum Endspiel. Dieses endete mit einem klaren Sieg für die Mannschaft von Peter’s Best. Das Spiel um Platz drei sicherte sich, in einem Vereinsduell, die zweite Mannschaft der DJK SB Regensburg mit einem 4:2 Sieg gegen die DJK SB Regensburg. Das Spiel um Platz 5 gewannen die Spieler unserer Partnerstadt Wels mit 4:2 gegen den TuS Bad Aibling. Den siebten Platz erreichte die DJK Altdorf. Somit ging dieser Wanderpokal in die Hände der Mannschaft von Peter’s Best.

Auch bei den Bezirksligamannschaften war Spannung bis zum Schluss geboten. Hier setzte sich im Endspiel der TSV Heining gegen Union Ried durch und holte den Wanderpokal nach Niederbayern. Auf dem dritten Platz der Gesamtwertung landete der Gastgeber DJK Hafner Straubing, der das Spiel gegen die SPG Union ASKÖ Wels II für sich entscheiden konnte. Das Spiel um Platz fünf endete mit einem Sieg vom TV Ochsenfurt gegen den TSV Bogen. Den siebten Platz belegte der SV Essenbach vor der zweiten Mannschaft der Union Ried.

Bei den Kreisligamannschaften stand die DJK SB Versbach auf dem obersten Treppchen des Siegerpodestes. Den zweiten Platz sicherte sich die zweite Mannschaft des DJK Hafner Straubing. Den dritten Platz sicherte sich die Mannschaft des TTC Wallersdorf vor dem TV Ochsenfurt II. Platz 5 holte sich der TSV Bogen II mit einem Sieg gegen die Sportkameraden von Union Ried III.  

Die Siegerehrung nahm nach Ende der rundherum gelungenen Veranstaltung Herr Bürgermeister Hans Lohmeier vor. 

Das Bild zeigt die siegreichen Spieler von Peter’s Best bei der Siegerehrung von links:

Vorstand Thomas Ehrl, Andi Stark, Dietmar Weger, Peter Klaiber, Peter Angerer, Peter Herbst und Organisator Herbert Schuller.

Nach der Jahreshauptversammlung folgte ein gemütliches Beisammensein beim gemeinsamen Sommerfest. Hierzu ein paar Impressionen:

Am 21.07.2018 fand die Jahreshauptversammlung des Tischtennisvereins DJK Hafner Straubing in der Tafernwirtschaft statt. Satzungsbedingt waren dieses Jahr Neuwahlen fällig. Nach der Eröffnung durch den 1. Vorstand Thomas Ehrl und den Berichten der Fachwarte folgte die einstimmige Entlassung des alten Vorstands. Aus den anschließenden Neuwahlen sind folgende - ebenfalls einstimmige - Ergebnisse resultiert: Thomas Ehrl bleibt 1. Vorstand, begleitet von Franz Offenwanger als Stellvertreter. Jugendwart wird Adrian Brandl, der schon immer im Jugendtraining engagiert ist und dazu auch eine C-Trainer Lizenz besitzt. Er löst Richard Bachl ab, der über die letzten Jahre sehr gute Arbeit in der Jugend geleistet hat und eine Starke 1. Mannschaft aufgebaut hat. Herbert Schuller übernimmt das Amt des Turnierwarts und löst somit Adrian Brandl ab. Jens Schmid ist weiterhin als Kassier im Vorstand. Sowohl Alexander Bachner als Medienwart, als auch Sven Baritz als Schriftführer verbleiben ebenfalls in ihrem Amt. Gerhard Pöpperl bleibt dem Verein in seiner Funktion als geistiger Beirat erhalten. Die Überraschung der Neuwahlen war Gregor Steinmetzer, der großes Interesse an der Arbeit in der Vorstandschaft gezeigt hat und nun im Rahmen einer Art Praktikum Einblicke in die Arbeit des Vorstands erhält. Der Verein erhofft sich durch das Ergebnis der Wahlen und auch mit dem Engagement von Gregor eine weiter voranschreitende Verjüngung der Vorstandschaft.

Sven Baritz (Schriftführer), Gregor Steinmetzer (Praktikant in der Vorstandschaft), Thomas Ehrl (1. Vorstand), Adrian Brandl (Jugendwart), Alex Bachner (Medienwart), Jens Schmid (Kassier),Herbert Schuller (Turnierwart), Franz Offenwanger (2. Vorstand) (v. l. n. r.)

In der Liga des jüngsten Tischtennisnachwuchses im Spielkreis Straubing holte sich unsere Bambini Mannschaft die Meisterschaft. Mit 11 Siegen und nur einer Niederlage gegen den Tabellenzweiten TTC Straubing dominierte das Team um Mannschaftsführer Konstantin Bulling seine Liga. Dritter wurde die zweite Bambini Mannschaft der DJK Hafner. Als bester Spieler der Staffel mit 24 Siegen und nur 1 Niederlage konnte Leopold Hermann seinen Trainingsfleiß auch in Zählbares umsetzen. Zum guten Abschneiden der Mannschaft trugen aber auch Konstantin Bulling mit 21:6 Siegen, Lukas Simmel (19:5), Anton Kossa (12:6), Ludwig Sättler (4:1) und Tobias Kraus (2:0) bei.

 

 

Das Bild zeigt unsere Bambini Meistermannschaft mit Lukas Simmel, Konstantin Bulling, Anton Kossa, Tobias Kraus (stehend v.l.n.r) und Leopold Hermann sowie Ludwig Sättler (kniend).

Leopold Hermann (Jahrgang 2006) erreichte beim 2. Kreisranglistenturnier Straubing in der jüngsten Spielklasse "Schüler B" mit 7 : 1 Siegen einen hervorragenden 2. PLatz.

Mit dieser Leistung konnte er sich für das Bezirksranglistenturnier am 10. Juni in Spiegelau qualifizieren.

 

 

Gratulation!

Tischtennis für einen guten Zweck

Der Tischtennisverein DJK Hafner Straubing e.V. hat am Rosenmontag das 12. Benefiz-  Mixedturnier ausgerichtet. Der Erlös über Euro 620,00 wird heuer der Tafel „ Lebensmittel für Bedürftige“ übergeben. Die „Deutsche Tafel e.V., wird in Straubing vertreten durch die Institution des Malteser Hilfsdienstes e.V, der ehrenamtlichen Kreisbeauftragten Frau Brigitte Venus sowie die Leiterin der Tafel Frau Petra Jung. Rund 350 Familien in Straubing nutzen aktuell diese Hilfe, da sie nicht täglich die Möglichkeit haben sich mit Lebensmittel einzudecken. Die DJK Hafner ist sich sicher, dass dort der Erlös einem sehr guten Zweck zugeführt wird. In diesen 12 Jahren der Turnierausrichtung hat die DJK Hafner nun bereits über 6.600 Euro an wohltätige Institutionen eingespielt und gespendet. Der sportliche Erfolg gibt dem Verein recht dieses Turnier auszurichten, da auch heuer mit 21 Mixedpaarungen erneut eine sehr gute Beteiligung vorgelegen hat. Spielerinnen und Spieler von Kreis- bis Oberliga waren wieder anwesend. Die Siegerinnen und Sieger nahmen die Wanderpokale, Sachpreise und Gutscheine entgegen. Die Spende über Euro 620,00 übergab der Vorsitzende der DJK Hafner Thomas Ehrl an Frau Brigitte Venus vom Malteser Hilfsdienst e.V.

 

 

Bei harten und spannenden, aber stets fair ausgetragenen Spielen, setzten sich am Ende das Mixed Sonja Neudecker (SV Essenbach) und Fabian Neudecker (TSV Deggendorf) durch. Zweiter wurden das Mixed Magdalena Höfele (SC Sinzing) und Helmut Neudecker (TSV Deggendorf).  Den dritten Platz belegte Karin Iglhaut (DJK Hafner) und Christoph Strobl (FC Chamerau). Sieger der Trostrunde wurden Svenja Iben (TSV Oberalteich) und Tobias Schuller (DJK Hafner).

 

 

Das Bild zeigt die Sieger des Turniers mit Vorstand Thomas Ehrl und Sportwart Adrian Brandl.

Alle Bilder

Der Sieger des 1. Kreisranglistenturniers des TT-Kreises Straubing heisst Gregor Steinmetzer. Ohne  Spielverlust dominiert Gregor in seinem 1. Jugend Turnier seine 12 Mitkonkurrenten.

Dieses jahr fanden die niederbayerischen Seniorenmeisterschaften in unserer Halle statt. 27 Senioren kämpften in den Konkurrenzen Senioren Ü40, Ü50, Ü65, Ü70, Ü75 und Ü80 Einzel und Doppel um die besten Plätze und die Qualitfikation für die bayerische Seniorenmeisterschat.

Teilnehmer und Ergebnisse

Unser ehemaliger 1. Vorstand Hans Rieder feierte seinen 65. Geburtstag, was sein ehemaliger Schulkamerad Adrian Brandl zum Anlass nahm ihn zu besuchen und ihm im Namen des gesamten Vereins persönlich zu gratulieren.

 

 

Impressionen zur Weihnachtsfeier

Wie auch schon die letzten Jahre, wurde auch in diesem Jahr die DJK Hafner Straubing zum alljährlichen Gäubodenturnier der TTG Phönix Straubing eingeladen. Die erste und auch zweite Mannschaft kamen dieser Einladung gerne nach. Die erste Mannschaft trat mit der Aufstellung Throner, Hecht, Billmaier und Iglhaut in der Gruppe der Bezirksligamannschaften an, während die zweite Mannschaft mit den Spielern Schmid, Saur, Meißner, Brandl und Schuller in der Gruppe der Kreisligamannschaften aufschlug.

 

 

Mit der 1. Bezirksligamannschaft des TSV Heining-Neustift und der Mannschaft der SPG Walter Wels II musst sich die „Erste“ messen. Gegen die niederbayrischen Kollegen aus Heining musste man sich leider mit 0:4 geschlagen geben, konnte sich allerdings gegen die Tischtennisfreunde aus Straubings Partnerstadt Wels ein sehr ausgeglichenes 3:3 Unentschieden (Satzverhältnis 13:13) erkämpfen. Leider hatte es damit aber trotzdem nur für den letzten Platz in der Gruppe gereicht. Im abschließenden Platzierungsspiel musste man sich dann leider auch der zweiten österreichischen Mannschaft, der Union Swiss Life Select Vorchdorf II, die mit dem Gastgeber TTG Phönix Straubing und dem TV Ochsenfurt in einer Gruppe waren, geschlagen geben.

In einer Gruppe mit den Tischtennisfreunden der Union Swiss Life Select Vorchdorf III aus Österreich und dem TV Ochsenfurt II aus Unterfranken, konnte sich die 2. Mannschaft durchsetzten und belegte mit einem 4:0 (gegen Vorchdorf) und einem 4:2 (gegen Ochsenfurt) den ersten Platz in ihrer Gruppe. Im Finalspiel gegen den TSV Bogen, der sich in der anderen Gruppe gegen den TTC Wallersdorf II und die SPG Walter Wels III aus Österreich durchsetzten konnte, musste man dann allerdings eine 1:4 Niederlage einstecken. Die Niederlage war aber durchaus enger, als der Endstand vermuten lässt. Das zuletzt gewonnene Doppel konnte nicht mehr gewertet werden und auch die ersten Einzel waren durchaus knapp gestaltet. Trotzdem kann man mit einem 2. Platz sehr zufrieden sein und mit dem gerade in die 3. Bezirksliga aufgestiegenen TSV Bogen sehr gut mithalten und auch ein wenig ärgern.

Impressionen vom diesjährigen Sommerfest und der vorangegangenen Jahreshauptversammlung.

Michael Hecht ist neuer Vereinsmeister! Er setzte sich klar mit 3:0 gegen Andre Pauly im Finale durch. Das Spiel um Platz 3 konnte Thomas Throner ebenso deutlich mit 3:0 gegen Jens Schmid für sich entscheiden.

Im Doppel triumphierten am Ende Thomas Throner und Michael Hecht mit 3:1 über Saur Lisa und Saur Dirk!

Die Siegerehrung folgt zum Sommerfest am 08. Juli.

Marco Kerscher setzt sich erneut bei den Jungen durch und wird Vereinsmeister!

Anton Kossa gewinnt bei den Bambini!

Insgesamt kämpften dieses Jahr 12 Bambini und 4 Jugendspieler um die Vereinsmeisterschaft.

 

Das langjährige aktive Mitglied der DJK Hafner Straubing Tischtennis, Barbara Matz, feierte am 27.03.2017 ihren 80. Geburtstag. Der 1. Vorsitzende Thomas Ehrl gratulierte zu diesem erfreulichen Anlass der Jubilarin und wünschte ihr noch weiterhin viel Glück und Gesundheit. Einer der Höhepunkte ihrer sportlichen Laufbahn war der Titel im Damendoppel, sowie der 3. Platz im Mixed bei den Süddeutschen Senioren-Meisterschaften im Jahr 2003. Auch gegen die "Australische Nationalmannschaft" durfte Sie 1988 ihr Können unter Beweis stellen.

Wir wünschen Dir auch weiterhin Viel Erfolg bei deinen sportlichen Aktivitäten Bärbel!

 

Auch heuer richtete der Tischtennisverein DJK Hafner Straubing das alljährliche Rosenmontagsturnier aus. Dieses Benefizturnier fand nun bereits zum 11. mal in Folge statt. Der Erlös über 657,09 Euro wurde heuer dem Frühstücksklub der St. Josef Schule in Straubing übergeben. Die Fachoberlehrerin Christine Bachl freute sich über die Spende. Diese ermöglicht weiterhin ein gemeinsames und gesundes Frühstück für die ca. 25 Grundschüler der Schule und fördert somit auch das soziale Miteinander. Die Deutsche Lebensbrücke e.V. organisiert den Ablauf des Frühstücksklubs und ehrenamtliche Helfer bereiten jeden Morgen ein leckeres Frühstück zu. In diesen 11 Jahren der Turnierausrichtung hat die DJK Hafner nun bereits über 6000 Euro an wohltätige Institutionen eingespielt und gespendet. Der sportliche Erfolg gibt dem Verein recht, da heuer mit 24 Mixedpaarungen ein neuer Teilnehmerrekord erreicht wurde. Spielerinnen und Spieler von Kreis- bis Oberliga waren wieder anwesend. Die Siegerinnen und Sieger nahmen die Wanderpokale, Sachpreise und Gutscheine entgegen. Die Spende über Euro 657,09 übergab der Vorsitzende der DJK Hafner Thomas Ehrl an Frau Christine Bachl der Schule St. Josef.

Der DJK Hafner Tischtennisverein trauert um den am 2.3.2017 im 90. Lebensjahr verstorbenen H.H. BGR Josef Waas. Herr Pfarrer Josef Waas war seit 1965 geistlicher Beirat des Vereins DJK SB Straubing, mit Fußball, Basketball und Tischtennis bis zur  Fusion von TTV Hafner und DJK SB Straubing Tischtennis im Jahre 2012. Wir werden stets ein ehrendes Gedenken an ihn bewahren.

 

              

Jetzt zum Vereinsausflug anmelden!

Die DJK Hafner Straubing Tischtennis e.V. lädt euch auch dieses Jahr wieder zum gemeinsamen Vereinsausflug mit den Auquaristikfreunden Straubing ein.

Am 01. und 02. Juli geht es zu Rhein in Flammen. Programm

 

Zur Info und Anmeldung wendet euch bitte an Adrian Brandl, der für uns die Anmeldung sowie Bezahlung koordiniert. Anmeldeschluss ist der 31. März!!

Wer Interesse hat sollte sich zeitnah melden, da bereits 30 Plätze vergeben sind und gilt, falls der Bus voll ist, werden keine Anmeldungen mehr akzeptiert.

Zur Auswärtsfahrt nach Leiblfing hatte unser Spieler Winnie die Idee das Elektrofahrzeug ZOE zu nehmen und seine Mitspieler zu überraschen. Es war ein voller Erfolg! Seine Mitspieler waren durch die Bank angenehm angetan vom Interieur bzw. Fahrverhalten des schnittigen Elektroautos. Nachdem die Spiele meistens am Wochenende sind, hat er schon angekündigt, sich das E-Fahrzeug für die ein oder andere Auswärtsfahrt auszuleihen.
Klasse Idee Winnie!

 

www.riedel-kaiser.com

Ferdinand Steinmetzer gewinnt souverän das 1. Kreisranglistenturnier in Bogen in der Altersklasse Jungen mit 8:0 Spielen und 24:0 Sätzen!

Am 11.12.2016 trafen Mitglieder und Sponsoren zur alljährlichen Weihnachtsfeier im Landgasthof Winklmeier Hof in Reibersdorf zusammen. Die Veranstaltung wurde musikalisch vom Duo Reisser umrandet und durch den Abend führte unser 2. Vorsitzender Franz Offenwanger, der in diesem Jahr unseren 1. Vorsitzenden Thomas Ehrl vertrat. Es folgte ein kurzer Rückblick über das vergangene sportliche Jahr bei der DJK Hafner.  

Ein besonderer Dank ging an die Mannschaftsführer, die die komplette Saison über ihre Spieler zusammengehalten haben. Ein weiteres großes Dankeschön ging an Adrian Brandl und Richard Bachl, sowie Wolfgang Essig, und Herbert Grohmann für die Jugendarbeit in unserem Verein. Dabei ist auch hervorzuheben, dass unsere besten Jugendspieler auch bei den Herren ausgeholfen haben und in der Hinrunde sehr gute Bilanzen vorweisen konnten. Zu dem erhielten alle Jugendspieler und Bambini ihre Preise, die sie sich beim diesjährigen internen Nikolausturnier und bei der Vereinsmeisterschaft verdienten. 

Außerdem konnten in diesem Jahr folgende Spieler ihr Vereinsjubiläum feiern und wurden dafür mit einer Treuenadel ausgezeichnet: Christian Pritzl (10 Jahre), Reinhard Kernig (50 Jahre), Herwig Pöpperl (60 Jahre), Helge Seng (60 Jahre), Franz Wenninger (60 Jahre).

Unser geistlicher Beirat Gerhard Pöpperl war diese Jahr leider verhindert, was ihn aber nicht davon abhielt dem Verein einen würdigen Vertreter zu schicken. Und so kamen heuer die besinnlichen Worte vom Pfarrer Matthias Effhauser.

Auch die Familie Henning, die den Verein jedes Jahr durch ihre Spenden unterstützt, war wieder auf der Weihnachtsfeier vertreten.

Impressionen zur Weihnachtsfeier

Für die kommenden Bezirkseinzelmeisterschaften Jugend / Schüler(innen) am 13.11.2016 in Landau, haben sich folgende Jugendspieler der DJK Hafner Straubing qualifiziert:

Jugend:

  • Kerscher Marco
  • Steinmetzer Ferdinand

Schüler A:

  • Steinmetzer Gregor

 

Gratulation zur Qualifikation und Viel Erfolg!

 

zur Ausschreibung...

Am Freitag den 7. Oktober 2016 feierte unser 1. Vorstand Thomas Ehrl seinen 50. Geburtstag. Das nahm die Vorstandschaft der DJK Hafner Straubing zum Anlass Tom nach seinem wohlverdienten Urlaub zu besuchen und ihm persönlich im Namen des Vereins, und im Besonderen der 2. Mannschaft, zu gratulieren. 

 

 

Am 24.07.2016 feierte Franz Wenninger seinen 80. Geburtstag. Dies nahm der 1. Vorsitzende Thomas Ehrl zum Anlass im Namen des Vereins dem Jubilar ein kleines Geschenk zu überreichen. Franz zählt zu den "Urgesteinen" der DJK , da er bereits im Jahre 1956 den Aufnahmeantrag unterzeichnete. Noch heute spielt Franz aktiv im Mannschaftssport und zeigt all sein Können und seine Souveränität in der Kreisliga. Aufgrund der langjährigen Vereinstreue wurde Franz vor einigen Jahren bereits die DJK Treuenadel in Gold mit Lorbeer überreicht. Die DJK Hafner wünscht dem Jubilar alles erdenklich Gute, Gesunheit und noch viele Jahre Freude und Spass an seinem Sport.  

Impressionen zum diesjährigen Sommerfest!

Auch heuer richtete die DJK Hafner ein Sommerfest aus. Wie schon im letzten Jahr wurde in der Tafernwirtschaft bei sommerlichen Temperaturen gefeiert. Rund 50 Personen nahmen an dieser Feier teil.  Feucht und fröhlich ging es dann bis in den späten Abend hinein. Anbei einige Bilder zum Sommerfest.

 

Am 10.06.2016 fand die turnusmäßige Jahreshauptversammlung der DJK Hafner Straubing e.V. statt. Satzungsbedingt waren dieses Jahr auch Neuwahlen fällig. Die gut besuchte Versammlung fand im Landshuter Hof statt und wurde vom 1. Vorstand Thomas Ehrl mit einem Bericht über das laufende Vereinsjahr eröffnet. Weitere Berichte der jeweiligen Fachwarte folgten durch Adrian Brandl (Sportwart), Richard Bachl (Jugendwart) und dem Kassenwart Wolfgang Essig. Nach einstimmiger Entlastung der Vorstandschaft ergaben die Neuwahlen folgende Ergebnisse: Thomas Ehrl bleibt weiterhin an der Spitze des Vereins, unterstützt durch den 2. Vorsitzenden Franz Offenwanger. Die Funktionen des Sport- und Jugendwartes fielen erneut auf Adrian Brandl und Richard Bachl, was sich in den letzten Jahren besonders in der Jugendarbeit bewährt hat. Ebenfalls im Amt bleibt der geistliche Beirat Gerhard Pöpperl. Neu in den Vorstand berufen wurde Jens Schmid, der somit Wolfgang Essig als Kassenwart ablöst. Außerdem in den Vorstand gewählt wurden: Anja Yaghoubi, die Ursula Neumann als Schriftführerin ablöst und Alexander Bachner, der künftig als Medienwart der DJK Hafner fungiert und damit in die Fußstapfen von Werner Förschl tritt. Damit wurde unter anderem eine deutliche Verjüngung in der Vorstandschaft erzielt. Ein herzlicher Dank gilt dennoch den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern, welche über Jahre hinweg eine tolle Arbeit für den Verein geleistet haben. Die DJK Hafner wird auch in der kommenden Saison mit 9 Mannschaften an den Start gehen und zählt damit zu den mannschaftsstärksten Vereinen im Straubinger Kreis. Da der Verein stark auf Jugendarbeit setzt werden auch in der kommenden Spielsaison 2 Jugend- und eine Bambini-Mannschaft an den Start gehen.

 

 

Das Bild zeigt (von links): Franz Offenwanger (2. Vorsitzender), Richard Bachl (Jugendwart), Thomas Ehrl (1. Vorsitzender), Alexander Bachner (Medienwart), Adrian Brandl (Sportwart), Anja Yaghoubi (Schriftführerin), Jens Schmid (Kassenwart)

Beim 2. Bezirksranglistenturnier Niederbayern der Schüler A/C  in Teisnach am 08.05.2016 war die Jugend der DJK Hafner Straubing bei den Schülern A durch Jonas Berndt und Gregor Steinmetzer vertreten.

Unter 13 Teilnehmern belegte Gregor am Ende einen sehr guten 2. Platz mit nur einer Niederlage, gegen den späteren Sieger (Tobias Kopf aus Teisnach).

 

Gratulation zu dieser Leistung und weiterhin viel Erfolg!

Kurt Reißer feierte seinen 70. Geburtstag, was Thomas Ehrl und die 3. Mannschaft zum Anlaß nahmen, um ihm dazu recht herzlich im Namen des Vereins und persönlich zu gratulieren.

Kurt begann seine Laufbahn im aktiven Tischtennis 1960 bei der DJK St. Erhard, bevor er zur DJK SB Regensburg wechselte. 1975 zog es Kurt dann nach Geiselhöring, wo er unter anderem mit Werner Förschl in der 2. Bezirksliga spielte. Darauf folgten weitere Wechsel unter anderen zur damaligen Fortuna Straubing und über Leiblfing und Feldkirchen kam er letzendlich 1999 zum damaligen TTV Hafner Straubing.

Heute verstärkt er die dritte Herrenmannschaft, für die er regelmäßige "Krisensitzungen" organisiert. Nach Aussagen zufolge ist Kurt außerdem ein Spezialist für Kuba Libre. Die DJK Hafner Straubing wünscht unserem langjährigen Mitglied weiterhin viel Freude am Sport und vor allem beste Gesundheit !  

 

 Bild: Vorstand Thomas Ehrl und Kurt Reißer

Herren

Thomas Throner triumphiert am Ende vor Jens Schmid, Adrian Brandl und Marco Biber.

Sieger im Doppel: Lisa Saur und Dirk Saur

 

Vereinsmeister 2016 

Marco Kerscher triumphiert vor Gregor Steinmetzer und Ferdinand Steinmetzer.

Lukas Simmel gewinnt bei den Bambinis.

 

Am 12.03.2016 fand in Leiblfing der Diözesantag 2016 mit Neuwahlen statt. Die DJK Hafner Straubing e.V., die als erster Verein mit einem Firmenlogo (Modehaus Hafner) unter dem Dachverband des Diözesanverbandes Regensburg aufgenommen wurde, stellte zu dieser Veranstaltung zwei Delegierte aufgrund der Größe des Vereins. Zu Beginn wurde ein Gottesdienst mit H.H. Diözesanbischof Rudolf Voderholzer abgehalten. Im Anschluss fand dann die Tagung mit viel Politikprominenz im Gasthof zur Post in Leiblfing statt. Der Vorsitzende der DJK, Philipp Graf von und zu Lerchenfeld, begrüßte neben dem Leiblfinger Bürgermeister, den Landrat Josef Laumer, sowie MdB Alois Rainer, sowie Mdl. Josef Zellmeier. In den 12 Tagesordnungspunkten wurden neben den Begrüßungsreden, Ehrungen, Tätigkeitsberichte und auch Neuwahlen im Dachverband durchgeführt. Die DJK Hafner Straubing e.V. wurde durch Ehrenmitglied Walter Biermeier und Vorstand Thomas Ehrl vertreten.

alle Bilder...

In Oberschneiding fand das 2. Kreisranglistenturnier der Jugend sowie Schüler A/B im Spielkreis Straubing statt. Unter insgesamt 29 Spieler und Spielerinnen, qualifizierten sich folgende Jugendspieler der DJK Hafner Straubing für das 2. Bezirksbereichsranglistenturnier am 17.04. in Bonbruck:​

    Jugend:

  • Marco Kerscher
  • Ferdinand Steinmetzer

    Schüler A:

  • Jonas Berndt
  • Gregor Steinmetzer (voraussichtlich direkt qualifiziert)

    Schüler B:

  • Luka Jovanovic

 

DJK Hafner Tischtennis richtet erneut Benefizturnier aus

 

Ein kleines Jubiläum konnten die Tischtennisfreunde der DJK Hafner anlässlich des 10. Benefizturniers am Rosenmontag feiern.

Auch heuer wird der Reinerlös für einen guten Zweck gespendet. Der Geldbetrag über 641,87 Euro wird an die trauernde Familie des vor kurzem verstorbenen Sportlers des ASV Degernbach, Willi Krüger, weiter gegeben.  

In den letzten 9 Jahren konnte die DJK Hafner Straubing bereits über 4.700 Euro an gemeinnützige Zwecke, wie Power trotz Handicap, Freude durch Helfen, KUNO oder anderen diversen privaten Hilfsbedürftigen einspielen. 40 Tischtennisbegeisterte fanden sich zum Turnier in Straubing ein. Erneut wurden Sachpreise für die vier besten Mixed und die beiden Wanderpokale ausgespielt.  Nach knapp 6 Stunden standen die Siegerinnen und Sieger fest. Bei den Damen wurde Erste Karin Iglhaut vom SV Runding. Den Platz an der Sonne bei den Herren erspielte sich Adolf Witschital von der DJK Eging a. See. Die Zweitplatzierten waren Uschi Hilmer von der DJK Hafner Straubing und Ludwig Reichl von der DJK SV Leiblfing. Sonja Neudecker vom TTC Wallersdorf und Reinhard Till vom TSV Bogen errangen den dritten Platz. Vierter Sieger wurden Jessica Lippe vom TSV Oberalteich und Helmut Neudecker von der TTG Phönix Straubing. Die DJK Hafner bedankt sich bei allen Teilnehmern des Turniers. Das Bild zeigt die Sieger des Benefizturniers mit DJK-Vorsitzendem Thomas Ehrl  und Sportwart Adrian Brandl.

  

alle Bilder...

Am 24.01.2016 fand in Oberalteich das Kreisranglistenturnier für die Jugend sowie Schüler A, B und C statt. Unsere Jugend war dabei erfolgreich vertreten.

Für das Bezirksbereichsranglistenturnier qualifiziert haben sich:

  • Jugend:
    • Marco Kerscher (1. Platz)
    • Andreas Ramelow (2. Platz)
  • Schüler B:
    • Luka Jovanovic (2. Platz)

Besonders freut uns der sehr gute Zweite Platz von Luka, der sich bei den Schülern B gegen 12 Teilnehmer durchsetzen musste.

Gratuliere Luka!

 

Direkt qualifiziert für das Bezirksbereichsranglistenturnier bei den Schülern A: Gregor Steinmetzer.

zum Turnierplan

Andrea belegte in diesem Jahr bei den niederbayerischen Seniorenmeisterschaften, hinter Sonja Neudecker (TTC Wallersdorf) den zweiten Platz.

Beide werden an den bayerischen Titelkämpfen in Ochsenfurt Ende Februar teilnehmen, sowie 20 Herren aus den verschiedenen Altersklassen.

Am 13.12.2015 trafen Mitglieder so wie Sponsoren zur alljährlichen Weihnachtsfeier im Landhaus Krone in Steinach zusammen. Die Veranstaltung wurde musikalisch vom Duo Reisser umrandet. Es folgte ein kurzer Jahresrückblick durch unseren 1. Vorsitzenden Thomas Ehrl. Außerdem wurden die diesjährigen Jubilare geehrt, so wie auch die aktuellen Mannschaftsführer und Jugendbetreuer, die jeweils ein kleines Präsent erhielten.

Impressionen zur Weihnachtsfeier

Hier ein paar Impressionen des Nikolausturniers unserer neuen Bambinis!

Bei den diesjährigen Kreiseinzelmeisterschaften war die DJK Hafner Straubing durch Marco Biber (Herren B), Jens Schmid (Herren C) und Karlheinz Schambeck (Herren D) vertreten.

 

Karlheinz Schambeck belegte bei den Herren D den 2. Platz. Gratuliere Karlheinz!

Jens Schmid wurde bei den Herren C Vierter und Marco Biber hatte nur zwei Gegner bei den Herren B und verlor beide Spiele, jeweils gegen Zizler Eduard (TTC Wallersdorf) und Przybilla Lukas (TTC Straubing).

Bei den Bezirkseinzelmeisterschaften Niederbayern am 25.10.2015 in Passau belegte Uli Giesinger einen sehr guten zweiten Platz in der Kategorie Herren B.

Nachdem sich Uli in der Vorrunde gegen Witschital Manfred (3:0) und gegen Wanninger Martin (3:2) durchsetzte, traf er im Achtelfinale auf Maierhofer Tobias, wo er mit 3:1 siegte. Im Viertelfinale gab sich Freudenstein Julian erst im 5. Satz geschlagen. Im Halbfinale gewann Uli mit 3:1 gegen Ebner Achim und war somit im Finale. Dort war jedoch nichts zu holen gegen Neudecker Fabian und so belegte Uli am Ende einen sehr guten zweiten Platz und qualifiziert sich somit für die Bayerische Einzelmeisterschaft am 05./06.12.2015 in Nittenau.

 

Gratuliere Uli!

Uli Giesinger

Bild: v.l.: Zizler Eduard(TTC Wallersdorf), Neudecker Fabian (TTC Oberschneiding) und Giesinger Uli (DJK Hafner Straubing)

Am 15.11.2015 findet in Landau die Bezirkseinzelmeisterschaft Jugend / Schüler A und B statt. Besonders freut uns die direkte Qualifikation unserer Jugendspieler:

  • Steinmetzer Gregor (Schüler B)
  • Steinmetzer Ferdinand (Schüler A)

Ebenfalls qualifiziert, durch die Kreiseinzelmeisterschaften, haben sich:

  • Kerscher Marco (Jugend)
  • Berndt Jonas (Schüler A)

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg bei den weiterführenden Turnieren!

zum Turnierplan

Die 2. Mannschaft gewinnt den B-Pokal beim Dr. Müller Gedächtnisturnier in Landau am 05.09.2015. Unsere Spieler Jens Schmid, Uli Giesinger, Franz Offenwanger, Thomas Ehrl, Manfred Obst, Alexander Bachner und Sven Baritz vertreten unseren Verein sehr erfolgreich und bringen den Wanderpokal nach Hause.

 Bild: v.l.: Franz Offenwanger, Sven Baritz, Alexander Bachner, Jens Schmid, Manfred Obst, Uli Giesinger, Thomas Ehrl, Günter Hoch

 

Am 16.07.2015 feierte Werner Förschl seinen 70. Geburtstag, was Thomas Ehrl und die 3. Mannschaft zum Anlaß nahmen, um ihm dazu recht herzlich im Namen des Vereins und persönlich zu gratulieren.

Werner begann seine Laufbahn im aktiven Tischtennis 1961 beim TV Geiselhöring, bevor er 1994 zum damaligen TTV Hafner wechselte. In den vielen Jahren des Tischtennissports glänzte Werner unter anderem in der 2. Bezirksliga. Heute verstärkt er die dritte Herrenmannschaft, wo er unter anderem das Amt des Mannschaftsführers ausübt. Ebenso zählt der Jubilar zur engen Vorstandschaft der DJK Hafner Straubing. Wir wünschen unserem langjährigen Mitglied weiterhin viel Freude am Sport und vor allem beste Gesundheit !  

Bild: v.l.: Adrian Brandl, Richard Bachl, Herwig Pöpperl, Thomas Ehrl, Werner Förschl und Kurt Reißer

Am 27/28 Juni fand der diesjährige Vereinsausflug nach Wien statt. Bei herrlichem Wetter wurde diese interessante und wundervolle Stadt besichtigt. Ein Dank gilt Adrian Brandl als Koordinator der beiden Vereine Aquaristik Freunde Straubing und der DJK Hafner Tischtennis. Den Ablauf und das hervorragende Programm der beiden Tage organisierten unsere Aquariumfreunde. Um 5 Uhr war Abfahrt von Straubing zum Stift Melk, wo wir eine Führung erhielten. Dann ging es weiter ins Zentrum von Wien, wo wir den Naschmarkt auf eigene Faust erkundeten. Neben einer Stadtrundfahrt und der Besichtigung des Hundertwasserhauses fuhren wir weiter zum  Übernachtungshotel nach Baden. Von dort klang der Abend feuchtfröhlich beim Heurigen aus. Am nächsten Tag besichtigten wir Baden und fuhren erneut nach Wien. Dort besichtigten wir das imposante Haus des Meeres. Den Abschluss der Reise fanden wir in einem Lokal Nähe Passau (Schalding) wo wir uns stärken konnten, bevor es nach Hause nach Straubing ging.
 

Landesbereichsrangliste - Bayern Süd

Beim Landesbereichsranglistenturnier Bayern Süd Schüler B am 27.06.2015 belegte Gregor einen guten 7. Platz. Die ersten Drei qualifizierten sich für das Verbandsranglistenturnier Bayern. 

 

Unsere 1. Mannschaft spielt in der kommenden Saison wieder in der 2. BZL Ost.

...clickTT

Bild: v.l.: Franz Offenwanger (2. Vorstand), Walter Biermaier (Ehrenmitglied), Thomas Ehrl (1. Vorstand)

In der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde das langjährige Mitglied Walter Biermaier zum Ehrenmitglied ernannt. Diese Auszeichnung wurde Walter aufgrund langjähriger Vorstandstätigkeit des ehem. Fusionsverein DJK SB Straubing gewährt. Als Gründungsvater war es sein Verdienst dass dieser Verein überhaupt heute besteht. Für seine langjährigen Verdienste im Tischtennissport sowohl im Verein als auch überregional, wurde Walter in der diesjährigen Jahreshauptversammlung die Ehrenurkunde überreicht. Die DJK Hafner Straubing e.V. bedankte sich bei ihm durch die beiden Vorstände Franz Offenwanger und Thomas Ehrl.

Siehe auch: walter-biermaier-feiert-80-geburtstag

Zur neuen Saison 2015/2016 wechselt Ulrich (Uli) Giesinger vom TTC Straubing zur DJK Hafner Straubing.
Er wird die 2. Herrenmannschaft in der 1. Kreisliga verstärken.

Herzlich Willkommen Uli!

Bild: v.l.: Geistl. Beirat Gerhard Pöpperl, Thomas Ehrl, 1. Vorsitzender, Herwig Pöpperl, Franz Offenwanger, 2. Vorsitzender


 Am 16.5.2015 feierte Herwig Pöpperl seinen 75. Geburtstag, was Thomas Ehrl und Franz Offenwanger zum Anlaß nahmen, um ihm dazu recht herzlich im Namen des Vereins und persönlich zu gratulieren.

Das Bild zeigt den neuen Vereinsmeister 2015 Jens Schmid (r.) mit unserem 1. Vorstand Thomas Ehrl bei der Siegerehrung

Jens Schmid gewann die Vereinsmeisterschaft 2015, eine starke Leistung des Spielers aus der zweiten Mannschaft welcher sich auch mehrfach gegen Spieler der ersten Mannschaft durchsetzen konnte.

Die Vorstandschaft und der komplette Verein gratulieren Jens recht herzlich zu seiner tollen Leistung!

 

ausführlicher Bericht über die Vereinsmeisterschaft

Bild: von rechts Thomas Ehrl, 1. Vorsitzender, Walter Biermaier, Franz Offenwanger, 2. Vorsitzender

Am 10.5.2015 feierte unser DJK Gründungsmitglied des Tischtennissportes in Straubing, Walter Biermaier, seinen 80. Geburtstag. Der Initiator zur Neugründung nach dem zweiten Weltkrieg - DJK Straubing wurde 1928 gegründet, 1938 auf Grund der kirchlichen Verbindung verboten - führte 1950 die kleine Abteilung an den DJK Dachverband heran.

Turniere

zum Turnierplan...