Kurt Reißer feierte seinen 70. Geburtstag, was Thomas Ehrl und die 3. Mannschaft zum Anlaß nahmen, um ihm dazu recht herzlich im Namen des Vereins und persönlich zu gratulieren.

Kurt begann seine Laufbahn im aktiven Tischtennis 1960 bei der DJK St. Erhard, bevor er zur DJK SB Regensburg wechselte. 1975 zog es Kurt dann nach Geiselhöring, wo er unter anderem mit Werner Förschl in der 2. Bezirksliga spielte. Darauf folgten weitere Wechsel unter anderen zur damaligen Fortuna Straubing und über Leiblfing und Feldkirchen kam er letzendlich 1999 zum damaligen TTV Hafner Straubing.

Heute verstärkt er die dritte Herrenmannschaft, für die er regelmäßige "Krisensitzungen" organisiert. Nach Aussagen zufolge ist Kurt außerdem ein Spezialist für Kuba Libre. Die DJK Hafner Straubing wünscht unserem langjährigen Mitglied weiterhin viel Freude am Sport und vor allem beste Gesundheit !  

 

 Bild: Vorstand Thomas Ehrl und Kurt Reißer

 

Am 12.03.2016 fand in Leiblfing der Diözesantag 2016 mit Neuwahlen statt. Die DJK Hafner Straubing e.V., die als erster Verein mit einem Firmenlogo (Modehaus Hafner) unter dem Dachverband des Diözesanverbandes Regensburg aufgenommen wurde, stellte zu dieser Veranstaltung zwei Delegierte aufgrund der Größe des Vereins. Zu Beginn wurde ein Gottesdienst mit H.H. Diözesanbischof Rudolf Voderholzer abgehalten. Im Anschluss fand dann die Tagung mit viel Politikprominenz im Gasthof zur Post in Leiblfing statt. Der Vorsitzende der DJK, Philipp Graf von und zu Lerchenfeld, begrüßte neben dem Leiblfinger Bürgermeister, den Landrat Josef Laumer, sowie MdB Alois Rainer, sowie Mdl. Josef Zellmeier. In den 12 Tagesordnungspunkten wurden neben den Begrüßungsreden, Ehrungen, Tätigkeitsberichte und auch Neuwahlen im Dachverband durchgeführt. Die DJK Hafner Straubing e.V. wurde durch Ehrenmitglied Walter Biermeier und Vorstand Thomas Ehrl vertreten.

alle Bilder...

In Oberschneiding fand das 2. Kreisranglistenturnier der Jugend sowie Schüler A/B im Spielkreis Straubing statt. Unter insgesamt 29 Spieler und Spielerinnen, qualifizierten sich folgende Jugendspieler der DJK Hafner Straubing für das 2. Bezirksbereichsranglistenturnier am 17.04. in Bonbruck:​

    Jugend:

  • Marco Kerscher
  • Ferdinand Steinmetzer

    Schüler A:

  • Jonas Berndt
  • Gregor Steinmetzer (voraussichtlich direkt qualifiziert)

    Schüler B:

  • Luka Jovanovic

 

DJK Hafner Tischtennis richtet erneut Benefizturnier aus

 

Ein kleines Jubiläum konnten die Tischtennisfreunde der DJK Hafner anlässlich des 10. Benefizturniers am Rosenmontag feiern.

Auch heuer wird der Reinerlös für einen guten Zweck gespendet. Der Geldbetrag über 641,87 Euro wird an die trauernde Familie des vor kurzem verstorbenen Sportlers des ASV Degernbach, Willi Krüger, weiter gegeben.  

In den letzten 9 Jahren konnte die DJK Hafner Straubing bereits über 4.700 Euro an gemeinnützige Zwecke, wie Power trotz Handicap, Freude durch Helfen, KUNO oder anderen diversen privaten Hilfsbedürftigen einspielen. 40 Tischtennisbegeisterte fanden sich zum Turnier in Straubing ein. Erneut wurden Sachpreise für die vier besten Mixed und die beiden Wanderpokale ausgespielt.  Nach knapp 6 Stunden standen die Siegerinnen und Sieger fest. Bei den Damen wurde Erste Karin Iglhaut vom SV Runding. Den Platz an der Sonne bei den Herren erspielte sich Adolf Witschital von der DJK Eging a. See. Die Zweitplatzierten waren Uschi Hilmer von der DJK Hafner Straubing und Ludwig Reichl von der DJK SV Leiblfing. Sonja Neudecker vom TTC Wallersdorf und Reinhard Till vom TSV Bogen errangen den dritten Platz. Vierter Sieger wurden Jessica Lippe vom TSV Oberalteich und Helmut Neudecker von der TTG Phönix Straubing. Die DJK Hafner bedankt sich bei allen Teilnehmern des Turniers. Das Bild zeigt die Sieger des Benefizturniers mit DJK-Vorsitzendem Thomas Ehrl  und Sportwart Adrian Brandl.

  

alle Bilder...