BannerBannerLogo
Datum: 25. August 2018

B - Klasse gewinnt Michael Eckl vom KF Oberviechtach

Bei heissen Temperaturen am Wochenende sahen die zahlreichen Zuschauer spannende Spiele bei den 38. Straubinger Stadtmeisterschaften in den Turnhallen des Ludwigsgymnasiums. Die Siegerehrung nahm an beiden Tagen Stadtrat Karl Dengler vor.

In der Eliteklasse schaltete im Halbfinale der für den FC Miltach spielende Uli Hosse sein Gegenüber Mathias Ullrich, der für den TV Schwabach spielt, in fünf Sätzen aus. Hans Nickl, der für den TuS Dachelhofen agiert, konnte sich gegen den Bayernligaspieler Markus Betz  von der DJK SB Landshut ebenfalls in fünf Sätzen durchsetzen. Das Spiel um den dritten Platz endete dann mit einem klaren Sieg von Betz gegen Ullrich. Im Endspiel sahen die Zuschauer dann Angriffsspiel vom Feinsten. Uli Hosse hatte mit seinem Gegenüber Hans Nickl eigentlich leichtes Spiel. Nach vier Sätzen holte sich Uli Hosse verdient den Siegerpokal. In der Doppelkonkurrenz der Herren S/A konnte die Kombination Nickl/Zweck vom TuS Dachelhofen klar die Oberhand über das Duo Frick/Ullrich (TV Bad Tölz/TV Schwabach) behalten.

Die B-Klasse der Herren gewann, im System Jeder gegen Jeden, Michael Eckl vom KF Oberviechtach. Er konnte sich gegen Franz Müller vom SV Runding durchsetzen. Den dritten Platz belegte Markus Geiger vom FC Bayern München. Vierter wurde Sebastian Knittl vom TSV Deggendorf. Die Doppelkonkurrenz beendete die Kombination Geiger/Wallach (FC Bayern München/TTC Straubing) vor Eckl/Belkot (KF Oberviechtach/SV Runding) als Sieger.

Im Herrendoppel der Klasse C besiegten Bettges/Fleissner (TSV Erding/VfL Waldkraiburg) in einem guten Endspiel die Kombination Gonnsen/Steinberger (VfR Haag/Amper/TSV Bayerbach). Das Einzel gewann dann Ingo Bettges vom TSV Erding. Er siegte im Endspiel in vier Sätzen gegen Kristoffer Schmidt vom TB Weiden. Den dritten Platz belegte Tobias Steinberger vom TSV Bayerbach vor Michael Fleissner vom VfL Waldkraiburg.

Im Einzel der Klasse D, im System Jeder gegen Jeden, siegte Manfred Kirchmayer vom VfR Laberweinting. Den zweiten Platz belegte Johann Altendorfer vom TTV Büchlberg. Den dritten Platz sicherte sich Günter Strobelt vom SC Wörthsee vor Reinhard Bunk vom TV Freyung. Das Endspiel im Doppel konnten Altendorfer Johann/Altendorfer Reinhold vom TTV Büchlberg gegen Kirchmayer/Strobelt (VfR Laberweinting/SC Wörthsee) für sich entscheiden.

Das Bild zeigt die Erstplatzierten der S/A Klasse der Herren: von links Organisator Herbert Schuller, Zweiter Hans Nickl, Stadtrat Karl Dengler, Sieger Uli Hosse, Dritter Markus Betz und Vorstand Franz Offenwanger.

Turniere

zum Turnierplan...